Musik auf Rädern // Rezension

Ein schöner Artikel über unser Konzert „Musik auf Rädern“:

ALKOVEN. „Wenn ich nicht zur Musik kommen kann, dann würde ich mir wünschen, dass die Musik zu mir kommt.“ – Dieser Satz hat Studenten der Anton-Bruckner Privatuniversität dazu inspiriert, ihre Musik in Bewegung zu versetzen, um genau jene Menschen zu bewegen, denen es nicht möglich ist, diese Musik selbst zu erreichen.

Gemäß diesem Motto reiste das Ensemble CARMEN4TETT ins Institut Hartheim und gestaltete eine kurzweilige Matinee, die mit Mozarts Streichquartett eröffnet wurde. Anschließend entführten die vier jungen Musiker Marianne Brandstettner, Carmen Duschlbauer, David Garcia Rodriguez und Lucia Schwendinger alle Musikbegeisterten und auch jene, die es durch dieses wunderschöne Konzert geworden sind, mit Piazzolas Tango Ballett auf eine musikalische Reise von Salzburg bis Buenos Aires.

Read More

Musik auf Rädern – start up // Mozarts Streichquartett und eine musikalische Bilderreise durch Buenos Aires

Mit Mozarts Streichquartett KV 421 und einer musikalischen Bilderreise durch Buenos Aires starten wir ein ganz besonderes Projekt. Musik auf Rädern – ein Projekt in Bewegung, das bewegen soll.

Wer kennt es nicht, das „Essen auf Rädern“? Das Prinzip ist einfach: das Essen wird jenen Menschen geliefert, denen es aus verschiedensten Gründen nicht [mehr] möglich ist, selbst zu kochen und/oder ihr Zuhause zu verlassen. „Musik auf Rädern“ funktioniert genauso.

„Wenn ich nicht zur Musik kommen kann, dann würde ich mir wünschen, dass die Musik zu mir kommt.“ – dieser Satz hat uns dazu inspiriert, unsere Musik in Bewegung zu versetzen, um genau jene Menschen zu bewegen, denen es nicht möglich ist,  diese Musik selbst zu erreichen.

Mit unserem nächsten Konzert fahren wir gemeinsam nach Hartheim ins Kompetenzzentrum für die Betreuung und Begleitung von Menschen mit kognitiver und mehrfacher Beeinträchtigungen. Wir spielen Mozarts Streichquartett in d-Moll und reisen mit Piazzollas Tango Ballet von Salzburg bis nach Buenos Aires.

Ein Konzert, in dem alles erlaubt ist: lachen, weinen, tanzen, schreien, klatschen, sich freuen. Ein Konzert, das mit ein bisschen Glück vielleicht sogar ein klein wenig bewegen kann.